Stufe "orange" für alle Steglitz-Zehlendorfer Gymnasien und ISS in der Woche 23.-27.11.2020 (Berliner Stufenplan)


Als Ergebnis der Abstimmung zwischen dem Gesundheitsamt und der Schulaufsicht vom 19.11.2020 wurde für alle Oberschulen für die Woche 23.11.-27.11.2020 die Stufe "orange" beibehalten. Damit gelten weiterhin folgende Rahmenbedingungen:

  1. Die Maskenpflicht gilt sowohl in der Sek II als auch in der Sek I im Unterricht und auch auf den Freiflächen, damit auch während der Klausuren und Klassenarbeiten.
  2. Es gibt kein warmes Mittagessen. Das Schulcafé bleibt aber als "To-Go-Betrieb" geöffnet.
  3. Der Religionsunterricht ist so organisiert worden, dass er wieder stattfinden kann.
  4. Der praktische Sportunterricht kann nur noch im Freien durchgeführt werden.
  5. Weitere kleinere organisatorische Veränderungen werden den Schülerinnen und Schülern durch ihre Lehrerinnen und Lehrer mitgeteilt.

Sie finden die ausführlichen Informationen zum Berliner Stufenplan unter folgendem Link:

https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/schrittweise-schuloeffnung/#stufenplan

Sollten aufgrund des Infektionsgeschehens Veränderungen in der Unterrichtsorganisation notwendig werden, werden wir Sie über die Homepage und über die Vertretungs-App informieren.
Bitte sehen Sie in regelmäßigen Abständen dort nach.

 

Grundsätzlich möchte ich Ihnen noch folgende Informationen weitergeben:

  • Bitte informieren Sie mich unverzüglich, wenn es zu einem Coronafall in Ihrer Familie gekommen ist. Sie erreichen mich unter der Nummer: 0151 40 30 46 45; sollte ich nicht sofort annehmen können, rufe ich Sie so bald wie möglich zurück.
  • Bitte informieren Sie uns ebenfalls, wenn Sie oder Ihre Kinder in Quarantäne gesetzt wurden oder sich aufgrund eines Kontakts in Isolation begeben haben. Sie können sich neben der obenstehenden Nummer an das Sekretariat  (7.30-14.30), an die Klassenlehrer oder an Frau Hölzner wenden - wichtig ist nur, dass wir informiert sind.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern noch einmal über die Bedeutung des Abstands, auch im Freien, und auch außerhalb der Schule! Wir beobachten, dass die Schülerinnen und Schüler vor allem in den Hofpausen den Abstand immer wieder vergessen und bei einer Erinnerung sofort reagieren.
  • Bitte geben Sie ihrem Kind warme Kleidung mit, einen extra-Pullover, vielleicht auch eine Decke, die sie im Schließfach aufbewahren können.
  • Weitere Informationen finden Sie in dem Bereich "Corona" unserer Homepage.

Sollte es notwendig werden, die Stufe "rot" für unsere Schule zu bestimmen und damit in das "Alternativzenario" überzugehen, gelten die nachfolgend beschriebenen Prinzipien für den Unterricht.

Alternativszenario

Sollten wir als Schule in dieses Alternativszenario (Halbierung der Klassen/Kurse) gehen müssen, werden wir für einen Tag alle Schülerinnen und Schüler zu Hause lassen, um auf einem Studientag der Lehrkräfte auf der Grundlage der dann geltenden Bedingungen umsteuern und alle Beteiligten angemessen informieren können. An diesem Tag erhalten die Schülerinnen und Schüler keine Lernaufgaben, aber alle notwendigen Informationen für die Organisation der nachfolgenden Schultage.

Wir haben bereits die grundlegende Organisation für diesen Fall durchgeplant: Im Alternativszenario werden alle Lerngruppen geteilt in Gruppe rot und Gruppe grün, wie Sie es ja schon aus der Zeit des Lockdowns kennen. Dabei wird immer die halbe Klasse in der Schule sein, die andere halbe Klasse lernt zu Hause.

Anders als im Frühjahr wollen wir nicht wochenweise vorgehen, sondern tageweise:

  • In Woche A kommen die Schülerinnen und Schüler der Gruppe rot am Montag, Mittwoch und Freitag zur Schule, die Schülerinnen und Schüler der Gruppe grün am Dienstag und Donnerstag.
  • In Woche B dreht sich das um, so dass nach zwei Wochen alle Schülerinnen und Schüler die gleiche Anzahl an Unterrichtsstunden besucht haben.

An den Tagen, an denen die Schülerinnen und Schüler nicht in die Schule gehen, lernen sie mit Aufgaben, die die Lehrkräfte ihnen als Hausaufgaben oder über den Lernraum bereitgestellt haben. Hierzu werden sich die Lehrkräfte im Klassenteam auf dem oben genannten Studientag absprechen.

Der Vorteil dieses Systems ist, dass alle Schülerinnen und Schüler grundsätzlich ihren Stundenplan beibehalten können und sie immer nur für einen Tag alleine zu Hause lernen müssen.

Bitte bleiben Sie und Ihre Familie gesund,

mit herzlichen Grüßen

Gunilla Neukirchen

Maskenpflicht auch auf dem Schulhof und gestreckter Unterrichtsbeginn

Wir setzen die Regelungen zum gestreckten Unterrichtsbeginn und zur Maskenpflicht im Unterricht und auf Freiflächen (vom 13.11.2020) in folgender Weise um:

1. Strecken des Unterrichtsbeginns zur Entlastung des ÖPNV ab Mittwoch, 18.11.2020

Jahrgänge 7-10

Für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I beginnt die 1. Stunde weiterhin um 8.00 Uhr.
Es entfällt die 1. Stunde, wenn es eine Sportstunde ist, da der Sportunterricht insbesondere in den frühen Stunden bei abfallenden Temperaturen draußen kaum noch durchführbar ist.

Jahrgänge 11 und 12

Für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II beginnt die 1. Stunde um 8.20 Uhr.
Die durch die Kürzung der Unterrichtszeit verlorene Arbeitszeit wird durch vor- und nachbereitende Hausaufgaben kompensiert.

Klausuren, die in der 1. Stunde beginnen, beginnen wie nach wie vor um  8.00 Uhr.

Durch die bereits bestehenden Maßnahmen, die Kürzung der Unterrichtszeit beim Sport in der 1. bzw. 2. Stunde und den späteren Unterrichtsbeginn in der Oberstufe können wir erreichen, dass im Durchschnitt rund die Hälfte der Schülerinnen und Schüler nicht um 8.00 Uhr beginnen.

2. Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes im Gebäude UND auf den Freiflächen

Diese Regelung wird durch den Senat selber als eine Soll-Bestimmung gesehen: Überall dort, wo der Abstand von 1,50m nicht eingehalten werden kann, muss auch auf dem Innen- und dem Außenhof eine Maske getragen werden.

Daraus haben wir folgende Regelungen entwickelt nach dem Prinzip: Maske oder Abstand.

  • Maskenpflicht im Unterricht für die Sek I und die Sek II (das galt bisher schon).
  • Maskenpflicht auch auf dem Pausenhof (Innen- wie Außenhof) (NEU)
    > Wer die Maske für einen kurzen Moment absetzen möchte, kann dies auf dem Pausenhof unter der Voraussetzung tun, dass er/sie mindestens 1,5m Abstand von anderen hält. Die Maske muss dann aber wieder aufgesetzt werden.
    > Handys können jetzt auch auf dem Pausenhof eingezogen werden, wenn sich mehrere Schülerinnen und Schüler ohne Maske über dasselbe Handy beugen.
  • Essen: Im Gebäude darf nur noch im Schulcafé und auch dort nur an den wenigen Plätzen gegessen werden (das galt bisher schon).
    Wer essen möchte, kann
    > in das Schulcafé gehen und sich an einen der wenigen Plätze setzen oder
    > auf den Schulhof (Innen- wie Außenhof) gehen und dort mit einem Abstand von 1,5m essen.
  • Trinken ist nach wie vor sowohl im Unterricht als auch auf dem Hof erlaubt.
  • Die Sek II nutzt in der Großen Pause verpflichtend den Ausgang Dillgesstraße. Auch das entlastet den Außenhof.

Dies ist jetzt eine gemeinsame Anstrengung von uns allen,
Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern,
getragen von der Einsicht, dass diese Maßnahmen uns die Chance geben,
den Präsenzunterricht möglichst lange aufrechtzuerhalten.

 

Sie finden die Pressemitteilung unter folgendem Link:

https://www.berlin.de/sen/bjf/service/presse/pressearchiv-2020/pressemitteilung.1017940.php

 

 

Aus dem Schulleben

Alle Neuigkeiten

Digitaler Vetretungsplan

Beethoven-Bulletin

A/B-Wochen Informationen

Über das Beethoven-Gymnasium

 
Was macht unsere Schule aus? Hier können Sie sich unter anderem über das Leitbild, über die Klassenprofile oder über die Schulgeschichte informieren.

Fachbereiche

Musisch-ästhetische Fächer

Die Fächer Kunst, Musik und Darstellendes Spiel stellen sich vor.

Deutsch

Das Fach Deutsch stellt sich vor.

Sprachen

Die Fächer Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Latein stellen sich vor.

Gesellschafts-wissenschaften

Die Fächer Erdkunde, Geschichte, Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Philosophie und Ethik stellen sich vor.

MINT-Fächer

Die Fächer Mathematik, Informatik, ITG, Biologie, Chemie und Physik stellen sich vor.

Sport

Das Fach Sport stellt sich vor.

Religion

Das Fach Religion stellt sich vor.